Sie sind hier: Aktuelles » Erfolgreiche Übung der Sanitätsgruppe in Neunkirchen

Erfolgreiche Übung der Sanitätsgruppe in Neunkirchen

Brandeinsatz in Lagerhalle

Die DRK-Helfer sind zufrieden über die gelungene Übung

Zusammenarbeit mit Struktur

Die "Verletzten" tragen es mit Humor...

Bisschen verwackelt, trotzdem wichtig: Sichtung und Behandlung der Betroffenen

Am Freitag Abend, 30. Juni gegen 18:56 Uhr wurde die Sanitätsgruppe der 1. Einsatzeinheit nach Neunkirchen Struthütten alarmiert.

In einer Lagerhalle war es zu einem Brand gekommen. Mehrere Personen wurden in dieser Lagerhalle vermisst.

Die Feuerwehren der Gemeinde Neunkirchen drangen mit schwerem Atemschutz in die Lagerhalle ein und retteten die Personen.

Gleichzeitig wurde durch das DRK, unter der Leitung von Zugführer Roman Jung (DRK Neunkirchen) ein Behandlungsplatz aufgebaut.

Alle Verletzten wurden direkt nach der Rettung durch die Feuerwehr von zwei Rettungsassistenten gesichtet und dann dem Behandlungsplatz zugeführt.

Insgesamt wurden so 10 Verletzte versorgt und betreut. Nach ca. 1,5 Stunden war die Übung beendet und alle Beteiligten zogen ein positives Fazit.

2. Juli 2017 18:07 Uhr. Alter: 169 Tage